SCHULEWIRTSCHAFT Hannover

„Für mehr gute Ganztagsschulen“

Ganztag ist mehr als Unterricht am Vormittag, Essenausgabe am Mittag und Betreuung mit Freizeitangeboten an drei Nachmittagen. Vor- und Nachmittag müssen aus einem Guss sein und zur Rhythmisierung des Lernens genutzt werden. Nicht zuletzt bietet der Ganztag mehr Raum für eine systematische und praxisnahe Berufsorientierung und Übergangsbegleitung. Welche Ganztagsmodelle gut laufen, woran es noch hapert und welche Bedingungen für gute Qualität notwendig sind, wird im BDA-Forum von diesen Experten diskutiert: Ministerin Frauke Heiligenstadt, Kultusministerin Niedersachsen, Axel Witt, Unternehmerverbände Niedersachsen, Dr. Alfred Lumpe, Vorsitzender Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT, und Harald Knapp, Leiter der Pfingstbergschule Mannheim

Links:
http://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/id/de_didacta-2015
http://www.didacta-hannover.de/veranstaltung/fuer-mehr-gute-ganztagsschulen/PAN/61905

Comments

Comments are not allowed