SCHULEWIRTSCHAFT Ingolstadt

SPEED DATING in Ingolstadt freut sich über großen Erfolg

Professionell, unkonventionell und vor allem in lockerer Atmosphäre zeigte sich die SPEED DATING Veranstaltung von sprungbrett Bayern. Das Ziel der Veranstaltung: Die Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen sowie Dualen Studiengängen. „Mit sprungbrett SPEED DATING nutzen die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber eine innovative Methode zur Sicherung des Nachwuchses in Unternehmen. Unsere Firmen können gezielt Marketing für das eigene Unternehmen sowie für die angebotenen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge betreiben. Gleichzeitig lernen sie qualifizierte Schülerinnen und Schüler mit Interesse an Metall- und Elektroberufen im persönlichen Austausch kennen“, erläuterte Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm, anlässlich der Veranstaltung.
Pia Schwarz, Stellvertretende Geschäftsführerin SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., ergänzte die Vorteile der Methode für junge Menschen: „Die Schülerinnen und Schüler profitieren vom sprungbrett SPEED DATING, da sie frühzeitig persönliche Kontakte zu den richtigen Ansprechpartnern bekommen und sich gleich bei mehreren Unternehmen vorstellen können. Das Üben von Bewerbungssituationen ist zudem ein Pluspunkt, der viele Jugendliche anspricht.“

Weitere Infos zum Speed-Dating unter:  www.sprungbrett-bayern.de

Comments

Comments are not allowed