Stärkenförderung aller Jugendlichen

Neben der Förderung von Leistungsstarken und von Schülerinnen und Schülern, die sich schwerer tun, wollen wir auch die „Breitenförderung“ nicht vernachlässigen. Schulen und Lehrkräfte brauchen zur individuellen Förderung aller Jugendlichen (auch inklusiv) systematische Unterstützung. Die SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreise engagieren sich ebenfalls für Flüchtlinge, einige Praxisbeispiele finden Sie bereits hier.

Anzeige 1 - 10 von 38 Beiträgen
site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen-Anhalt

Offener Kanal Wernigerode e.V.: Medienbildung in der Ganztagsschule

Mit dem Projekt „FilmGilde“ erwerben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Landschulheims Grovesmühle nicht nur Fachkenntnisse im Journalismus sowie der Medientechnik und –gestaltung, sondern stärken auch ihre sozialen Kompetenzen. Seit 2009 führen der Offene Kanal Wernigerode und das Landschulheim Grovesmühle für die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klasse einmal …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg

AUDI AG Neckarsulm

Die Digitalisierung verändert alles: zum Beispiel, wie Menschen kommunizieren oder sich von A nach B bewegen. Das Berufs- und Privatleben wird durch die zunehmende Vernetzung schneller und internationaler. Auch für Berufsschulen bietet die Digitalisierung Chancen und Möglichkeiten. Das Engagement der AUDI AG in Neckarsulm zeigt das eindrucksvoll. „m-learn“ – so …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Nordrhein-Westfalen

Hella: Einen Mehrwert schaffen

Bei dem Automobilzulieferer aus Lippstadt sind nicht nur Nachwuchskräfte mit Bestnoten gefragt. Das Unternehmen verliert auch jene Jugendlichen nicht aus den Augen, die schwierige Startbedingungen haben. „Als international agierendes Familienunternehmen und größter Arbeitgeber der Region sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst“, erklärt Michael Marr. Er ist Leiter der Berufsausbildung …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg

ElringKlinger: Mehr Praxis wagen

Großes Ziel der ElringKlinger AG ist es, den Unterricht von Schülerinnen und Schülern spannender und näher an der beruflichen Praxis gestalten. Dazu engagiert sich der Automobilzulieferer im SCHULEWIRTSCHAFT-Programm und kooperiert mit den verschiedensten Schulen und Unternehmen in der Region. „ElringKlinger braucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ideen und Know-How mitbringen und …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Pfleiderer Neumarkt GmbH: Robotik, ganz „ladylike“

Diese Kooperation eröffnete Mädchen neue Perspektiven: Die Martini-Mittelschule in Freystadt und der Pfleiderer Neumarkt GmbH haben sich etwas Besonderes überlegt, um das Potenzial von jungen Tüftlerinnen offen zu legen. „Robotik-Ladylike ist ein Projekt, das sich um den Bau und die Programmierung von Robotern dreht. Es richtet sich an Schülerinnen der …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen-Anhalt

Stern Auto GmbH: Ausbildung auf internationalem Niveau

Der Automobil-Betrieb ist auf vielen Ausbildungsmessen unterwegs – zur Präsenz dort gehört allerdings mehr als ein paar Werbegeschenke und Flyer. Auch bei dem Thema internationale Zusammenarbeit sieht das Unternehmen gut aus. „Wir sind sehr stolz darauf, dass bei Stern Auto nicht nur fachliche Kenntnisse im Vordergrund stehen – sondern auch …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Nordrhein-Westfalen

Arbeitskreis Handwerk Heiligenhaus: Mit Praxis gegen Klischees

Um Jugendlichen das Handwerk schmackhaft zu machen, hat man sich in Heiligenhaus zusammengeschlossen: Ein Arbeitskreis aus 16 Unternehmen entkräftet an den Schulen vor Ort Klischees. Und fördert damit sogar mathematisches Verständnis. „Wir stellen immer wieder fest, dass Handwerksberufe mit Klischees behaftet sind. Viele Jugendliche wissen gar nicht, wie eine Ausbildung …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Wema: Mit Überzeugung für neue Fachkräfte

Das Unternehmen Wema stellt Zerspanungswerkzeuge her. Und es ist einen anderen Weg als manch anderer gegangen, um dem Fachkräftemangel in seiner Heimatregion Pfaffenhofen zu trotzen. „Als Ausbildungsbetrieb sehen wir leider oft, dass die theoretischen und praktischen Inhalte im Schulunterricht nicht mehr zeitgemäß sind“, erklärt Monika Egger. Sie ist Assistentin der …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Lamilux: Projekte mit Potenzial – Ausbildungskonzept für Persönlichkeiten

Lamilux ist es nicht nur wichtig, dass Kinder den Umgang mit Technik erlernen. Auch ehrenamtliches Engagement hat für das hochfränkische Unternehmen mit Sitz in Rehau einen hohen Stellenwert. „Wir sehen unser Engagement als Win-Win-Situation: für Schüler, Schulen und natürlich für unser Unternehmen“, erklärt Dr. Dorothee Strunz, geschäftsführende Gesellschafterin der Lamilux …

site thumbnail
site badge

SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Destilla: Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis

Der Aromahersteller Destilla pflegt IHK-Schulpartnerschaften im Donau-Ries-Kreis. Die naturwissenschaftlichen Leistungen werden durch das Unternehmen besonders gefördert – und ausgezeichnet. „Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Aufgabe an, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Entwicklung zu unterstützen“, so Steffen Dollmann von Destilla. „Viele unserer Führungskräfte haben über eine duale Berufsausbildung ihre …